Arbeiten

Nach einem Ausflug in den journalistischen Bereich Anfang der Neunzigerjahre, stieg ich in den späten Nullerjahren in die Bühnenfotografie ein - neben dem Theater insbesondere die Bühnen der klassischen Musik betreffend.
Ein Abstecher in die Mode-Szene (ESMOD Berlin) einige Jahre später war eine höchst interessante Abwechslung.

Für verschiedene Werbemedien entstanden Fotografien von Orchestern und Künstlern sowie Szenenfotos bei Musiktheater- und Konzertveranstaltungen.

Mit der Gelegenheit, ein fotografisches Leitmotiv zur Werbung für ein neues Musik-Programmformat zu erstellen, schaffte es eines meiner Fotos u.a. auch in die New York Times. [ zum Artikel ]

In den letzten Jahren fand ich mit der digitalen Restauration alter Fotografien sowie der diesbezüglichen Erstellung von Druckprodukten einen besonderen Fokus.
Die großformatige Reproduktion alter Kunstmalereien für eine Festival- Raumausstattung sowie die Anfertigung mehrerer Dauer-Austellungen, waren zweifelsohne besondere Augenblicke.